top of page

Tennis-Regionsmeisterschaften der Jüngsten Winter 2023 aus emlicheimer Sicht

Jungen U9 - Regionsmeister Tom Strowve - 4. Platz für Simon Weggebakker

Bei den Jungen U 9 lagen leider nur vier Anmeldungen vor. Es spielte dann jeder gegen jeden auf Zeit mit 2 x 12 Minuten. Mit dabei waren Simon Weggebakker (TC BW Emlichheim), Tom Stroeve (TC BW Emlichheim), Anton Falge (TC SR Papenburg) und Carlo Gieseke (RC RG Sögel). Hier setzte sich im Tennis, als auch in der Motorik Tom Stroeve durch. Auf Platz 2 folgt Carlo Gieseke. Der dritte Platz war sehr umkämpft. Sowohl im Tennis, als auch in der Motorik hatten Anton Falge und Simon Weggebakker gleich viele Punkte. Am Ende mussten die Punkte pro Satz ausgezählt werden und da hatte Anton den Vorteil auf seiner Seite und wurde Dritter. Platz 4 ging denkbar knapp an Simon.



Vorne von links: Tom Stroeve, Carlo Gieseke, hinten rechts: Anton Falge, daneben Simon Weggebakker.




Mädchen U8 - Vize-Regopnsmeisterin - Malou Ewert,

Die Mädchen U8 spielten mit 4 Teilnehmerinnen in einer Gruppe jede gegen jede über 2 x 12 Minuten. Alle Tennisspiele konnte man mit Begeisterung und Bewunderung verfolgen. Sie spielten alle schon gutes Tennis mit vielen Ballwechseln. Die Gruppe setzte sich wie folgt zusammen: Mina Roling (SC Spelle-Venhaus), Ella Schmitz (TC BW Papenburg), Jenna Saathoff (TC Aurich) und Malou Ewert (TC BW Emlichheim. Jenna Saathoff konnte alle Sätze gewinnen und wurde so Regionsmeisterin. Bei den weiteren Platzierungen war es sehr eng. Im Tennis hatten alle gleich viele Punkte sammeln können. So musste hier die Motorik entscheiden. Malou Ewert konnte da die meisten Punkte sammeln und wurde zweite. Dritte wurde Ella Schmitz und der vierte Platz ging an Mina Roling


Von links nach rechts: Ella Schmitz, Malou Ewert, Jenna Saathoff, Mina Roling.


Jungen U 10

Die Jungen U 10 spielten mit 9 Teilnehmern, nachdem Chris Roling absagen musste, in 2 Gruppen, Gruppe 1 mit fünf Teilnehmern und Gruppe 2 mit vier Teilnehmern. In jeder Gruppe spielte jeder gegen jeden über 2 x 10 Minuten. Danach spielten die Ersten, Zweiten usw. der Gruppe 1 gegen die Ersten, Zweiten usw. der Gruppe 2 um die Regionsmeisterschaft und die Platzierungsplätze. Nach der Gruppenphase ergaben sich nach den Tennisspielen und den Ergebnissen der Motorik knappe Ergebnisse. In der Gruppe 1 setzte sich Amias Willms (Post SV Leer) mit 57,2 Punkten auf Platz 1, Platz 2 erzielte Elias Krone (SC Spelle-Venhaus) mit 55,6 Punkten vor Moritz Vall (TV Sparta 87 Nordhorn) mit 23 Punkten und Hannes Vredenborg (Emder HTC) mit 22 Punkten sowie Matti Culjak (TuS Norderney) mit 11,8 Punkten. Den ersten Platz in der Gruppe 2 sicherte sich Philipp Luca Petrasevic (SC Spelle-Venhaus) mit 48 Punkten, Zweiter wurde Maximilian Geerds (SV Vorwärts Nordhorn) mit 29,2 Punkten vor Divine A.J. Enweonwu (ASV Altenlingen) mit 24 Punkten und Hannes Tien (TC BW Emlichheim) mit 15,6 Punkten.

Nach den Spielen der Ersten, Zweiten usw. der einzelnen Gruppen wurde der Regionsmeister sowie die Platzierten ermittelt. Philipp Petraseciv setzte sich in zwei Sätzen ebenfalls auf eine Zeit von 2 x 10 Minuten klar durch und wurde Regionsmeister. Amias Willms wurde Zweiter, Elias Krone Dritter, Maximilian Geerds Vierter, Divine Enweonwu Fünfter, Moritz Vaal Sechster, Hannes Vredenborg Siebter, Hannes Tien Achter und Matti Culjak, leider ohne Spiel, Neunter.



Von links nach rechts:

Die Platzierten Erster bis Neunter von links. Matti fehlt, da er noch die Fähre erreichen wollte


Comentários


Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Noch keine Tags.
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square
bottom of page