© 2019 Tennisclub Blau-Weiß Emlichheim e.V.

Der Tennisclub Blau-Weiß Emlichheim e.V 

Der TC Blau-Weiß Emlichheim wurde 1953 als  Betriebssportgruppe der Firma Wintershall gegründet.

In den 1980er Jahren, mittlerweile dem Niedersächsischen Tennisbund angeschlossen, beteiligte sich der  TC Blau-Weiß mit mehreren Erwachsenen- und Jugendmannschaften am Punktspielbetrieb. Die Kapazitäten der Anlage waren mit 278 Mitgliedern (1989) mehr als ausgeschöpft. Die dringend benötigte und von der Gemeinde im Grunde genehmigte Erweiterung der  Tennisanlage wurde durch ein Lärmgutachten verhindert. Letztendlich kam es soweit, dass ein Mitgliederaufnahmestopp beschlossen wurde.

1999 hatte die Not ein Ende: Im April wurde nach  eineinhalbjähriger Bauzeit eine neue Clubanlage mit sieben Außenplätzen am heutigen Standort, Zur Denne 6 in Emlichheim, eröffnet. Die Mitgliederzahl stieg rasant an, 2009 wurde die 500er-Marke geknackt. Die Vision vom damaligen 2. Vorsitzenden, Jan Klompmaker, hatte sich bewahrheitet: „In Emlichheim soll jeder Tennis spielen können“ – sowohl auf Hobby- als auch auf anspruchsvollem Leistungsniveau.

In den 1950er und 1960er Jahren wurden mit benachbarten Ölfirmen Wettkämpfe ausgetragen. Die Clubanlage mit drei Tennisplätzen befand sich damals an der Berliner Straße (heute „Netto“-Discounter). Ursprünglich durften nur zu einem Drittel Werksfremde dem Verein angehören

Mit der Fertigstellung einer modernen Vierfeld-Tennishalle im September 2016 ist dem Verein ein weiterer großer Schritt gelungen: Endlich kann in Emlichheim das ganze Jahr über Tennis gespielt werden. Das lästige Ausweichen in umliegende Hallen oder gar eine Winterpause für manche Spieler gehören der Vergangenheit an. Auch können Mannschaften während der kalten Jahreszeit am Punktspielbetrieb teilnehmen – ein großer Pluspunkt für das Vereinsleben!

Unsere Partner & Sponsoren