Sparkasse fördert erneut Grafschafter Sportvereine


Auch 2017 fast 40 000 Euro für den Sportnachwuchs

Nordhorn. Die Kreissparkasse Grafschaft Bentheim ist und bleibt einer der größten Förderer des Sportnachwuchses in der Grafschaft Bentheim: Seit 1997 fördert die Sparkasse systematisch die heranwachsenden Sportler in den Grafschafter Sportvereinen – dieses Jahr mit 39.870 Euro. Wie Sparkassen-Vorstand Norbert Jörgens auf dem Vereinsspendentag der Sparkasse mitteilte, schraubte das Geldinstitut mit der aktuellen Förderung die Gesamtsumme auf 1.047.310,91 Euro.

Das gesellschaftliche Engagement gehört zum Selbstverständnis der Kreissparkasse Nordhorn. Wie kaum ein anderes Institut setzt sie sich für das Gemeinwohl in der Grafschaft Bentheim ein und unterstützt den Breiten- sowie Spitzensport und in ganz besonderer Weise den Nachwuchssport. Darüber hinaus unterstützt die Sparkasse heimische Sportmannschaften seit 2008 auch als Trikotsponsor.

Sportfunktionäre aus allen Sportarten der Grafschafter Sportvereine nahmen Mitte Dezember aus den Händen der Sparkassen-Geschäftsstellenleiter ihre Förderungen entgegen. Unter anderem der SC Union Emlichheim, TC Blau-Weiß Emlichheim, SV Hoogstede und SV Grenzland Laarwald profitierten von der Sparkassen-Sportnachwuchsförderung: Thorsten Ewert (links), stellvertretender Leiter der Sparkasse Emlichheim, und Friedhelm Eilert (rechts), Leiter der Sparkasse Hoogstede, überreichten an die Vereinsverantwortlichen (v.l.) Frank Harland (SC Union Emlichheim/1.490 Euro), Heinrich Lichtenborg (TC Blau-Weiß Emlichheim/210 Euro), Herta Koops (SV Hoogstede/680 Euro) und Holger Prenger (SV Grenzland Laarwald/544 Euro) die Förderungen im Nordhorner Sparkassen-BeratungsZentrum.

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Noch keine Tags.
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square

© 2020 Tennisclub Blau-Weiß Emlichheim e.V.