© 2019 Tennisclub Blau-Weiß Emlichheim e.V.

October 8, 2019

Please reload

Aktuelle Einträge

Die Auslosung ist erfolgt und kann eingesehen werden.

Herren 50 - Herren-Herren 40 - Damen

viel Spass bei den Spielen.

Weiter zu den Charts und Spielzeit...

Vereinsmeisterschaften Einzel 2017

April 21, 2017

1/1
Please reload

Empfohlene Einträge

Emlichheimer wieder stark vertreten bei den Regionsmeisterschaften - 4 Teilnehmer starten bei den Landesmeisterschaften

June 21, 2017

Bericht von Katja Bongartz:

Mit 17 Teilnehmern startete der Tennisverein Blau Weiß Emlichheim bei hochsommerlichen Temperaturen in Nordhorn bei den Regionsmeisterschaften der Jüngsten und der Jugend.

 

 

Im Jüngstenbereich traten sechs Kinder des Emlichheimer Vereins an und sammelten hier  in toller Atmosphäre die ersten Turniererfahrungen. Nach den Motorikwettkämpfen und hart umkämpften Spielen im Kleinfeld, Midcourt und im Großfeld mit druckreduziertem Ball zeigten sich schon einige der Spieler und Spielerinnen siegreich.

 

Die talentierte Leonie Bisschop wurde auf Wunsch der Regionstrainer eine Altersklasse höher gemeldet, um sich auf die Landesmeisterschaft der kommenden Woche vorzubereiten. Als jüngerer Jahrgang konnte sie in der Altersklasse U10 wieder einmal mit ihrer Sportlichkeit und ihrem Spielwitz überzeugen. In den Gruppenspielen verpasste sie in den Zeitspielen nur denkbar knapp den Vizetitel und sicherte sich somit den dritten Platz.

 

 

Ruben Weggebakker zeigte mit druckvollen Schlägen sein großes Potential und erzielte in der Gesamtwertung der Konkurrenz U8 im Kleinfeld den 4. Platz.

Sein Teamkollege Bram Eilert konnte ebenfalls mit tollen Ergebnissen in der Motorik und knappen Matches überzeugen und erreichte den Platz 7.

Anouk Bosch und Lara Berends traten als Tennisneulinge zu ihren ersten Regionsmeisterschaften an und konnten sich mit Platz 5 und 6 sehr zufrieden zeigen.

Emily Weiß spielte ebenfalls in der Midcourt Konkurrenz mit ihren Vereinskameradinnen und erspielte sich hier den 9. Platz. Gefördert durch die vorangegangenen Kleinfeldturniere der Anton Meyer Tour konnten die Spieler eine weiter Turniererfahrung verbuchen und mit Spaß am Sport und kleinen Preisen für alle Kinder den Sonntag verbringen.

Auch in diesem Sommer bietet der Emlichheimer Verein (23.09.2017), neben Bad Bentheim (13.08.2017)und Werlte ( 02.09.2017)  jeweils noch ein Turnier  der Anton Meyer Serie im Kleinfeld an und freut sich auf viele Kinder und neue Gesichter.

In Neuenhaus findet am 21.10.17 ein Midcourtturnier statt. Alle Anmeldungen für diese Turniere können per e mail an k.bongartz@tr-dev.de erfolgen.

Den Titel des Regionsmeisters erspielte sich in der Altersklasse U14 Philipp Kuprecht. Ohne Satzverlust setzte er sich hier gegen Leonardo Scheck, Felix Scheyk und und Max Potgeter durch.

Die Topgesetzte Kim Vennegeerts wurde erst im Finale durch die ein Jahr ältere Julia Funke- Rapp aus Lingen gestoppt. In einem hochklassigen Match hatte Kim mit 5:7 und 4:6 das Nachsehen und durfte den Vizepokal mit nach Hause nehmen. Auch Kim sicherte sich mit ihrer Spielweise den Startplatz für die Landesmeisterschaft.

Tom Schultz bestätigte seine Position als Zweitgesetzter und spielte sich bis ins Finale der Konkurrenz U 12. Hier musste er dann Bernhard Freese aus Collinghorst den Vortritt lassen und erreichte den zweiten Platz. Auch Tom darf sich über einen Quotenplatz für die Landesmeisterschaft freuen.

Wie in den letzten Jahren kämpfte Lena Heerspink sich ins Halbfinale des Turniers und unterlag hier der späteren Turniergewinnerin Josy Daems aus Nordhorn. Im Spiel um Platz drei überzeugte Lena dann aber mit ihren druckvollen Grundlinienschlägen und konnte sich gegen Emma Daems aus Nordhorn mit 6:4 und 6:2 durchsetzen.

Dalin Bischop traf in der ersten Runde auf die aus Littauen stammende Spielerin Gabriele Cesonyte aus Neuenhaus. In einem spannenden, hochklassigem Match unterlag Dalin mit 4:6 und 6:7. In der Nebenrunde konnte Dalin sich dann den ersten Platz sichern.

Jona Eilert  konnte sich in der ersten Runde gegen Bent Rulffes aus Leer  durchsetzen und traf dann im Viertelfinale auf Felix Scheyk aus Lingen. Hier kam es zu einem spannenden Match und mit 6:4, 0:6 und 3:10 fehlte nur wenig zum Sieg.

In einem hart umkämpften Erstrundenmatch setzte sich Jesper Warsen mit 3:6, 6:3 und 13:11 gegen Luis Frericks aus Nordhorn durch. Danach traf er auf den erfahrenen Mads Rosowski aus Lingen, wo er dann das Nachsehen hatte.

Marvin Schultz spielte in der Konkurrenz U21 gegen den fünf Jahre jüngeren Jakob Smoor aus Nordhorn und gewann hier mit 7:5 und 6:3. Im Halbfinale ließ der Nordhorner Frederik Faste ihm jedoch wenig Chancen.

Kilian Bongartz stellte sich ebenfalls der Herausforderung in der U21 und hatte mit im ersten Spiel gegen Finn Eikmann in einem knappen Match die Nase vorn. Im Halbfinale traf er dann auf den  Topgesetzen Loris Günther aus Nordhorn und konnte trotz der Niederlage ein attraktives Spiel gestalten.  Im Spiel um Platz drei traf er dann auf seinen Mannschaftskollegen. Hier konnte Marvin Schultz mit seiner Spielübersicht bestehen und den Pokal des Drittplatzierten in Empfang nehmen.

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Folgen Sie uns!

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

Schlagwörter